Autoversicherungen: Ein Rückblick auf 2018

Autoversicherungen: Ein Rückblick auf 2018

26. September 2019 Content 0

Am 30.11. ist es endlich wieder soweit, der jährliche Stichtag zum Wechsel der Kfz-Versicherung. Für die, die wechseln wollen, heißt es schon im Vorhinein Versicherungen raussuchen, Tarife vergleichen und Angebote checken. Denn die Auswahl ist riesig und das Spektrum an Leistungen vielseitig.

Kein Wunder also, dass die Kfz-Versicherer besonders in der Zeit vor dem Stichtag, also im Oktober und November, verstärkt in der TV-Werbung vertreten sind.

Im Jahr 2018 liefen in diesen zwei Monaten laut eigenen Berechnungen im deutschen Free-TV sage und schreibe 22.000 Werbeausstrahlungen für Autversicherungen. Insgesamt acht Unternehmen warben hierbei, nämlich ADAC, Allianz, CosmosDirekt, DA Direkt, Friday, Huk-Coburg, R+V Versicherung und Verti.

Die häufigsten Schaltungen hatten die Allianz, Friday und ADAC.

Im November liefen fast dreimal so viel Ausstrahlungen wie im Oktober. Betrachtet man die Tage im Einzelnen, sieht man den stetigen Anstieg im Oktober und eine fast durchgängig hohe Anzahl an Ausstrahlungen im November.

Bei den Wochentagen verteilten sich die Ausstrahlungen recht regelmäßig, lediglich samstags wurde weniger geschalten.

Auch die Verteilung auf die verschiedenen Uhrzeiten war relativ ausgeglichen. Die meisten Ausstrahlungen liefen im Schnitt ab 15 Uhr.  

Hauptsächlich warben die Versicherungsunternehmen auf dem TV-Sender Welt, gefolgt von Servus TV, N24 Doku, DMAX und Sport1.

Bei den einzelnen TV-Formaten kristallisieren sich klar die Nachrichten als Format heraus, zu welchem am meisten geworben wurde. Auch Sky Sport News, die Telebörse, Moderne Wunder und Fang des Lebens gehörten zu den fünf Formaten mit den häufigsten Kfz-Versicherungs-Spots.

In den kommenden Wochen wird sich zeigen, wer dieses Jahr erneut zum Stichtag hin verstärkt werben wird und ob die Top Player der Kfz-Versicherungen ihre Strategien beibehalten.