Die Top 15 der Unternehmen mit den höchsten Investitionen in TV-Kampagnen: Q4 2020

Die Top 15 der Unternehmen mit den höchsten Investitionen in TV-Kampagnen: Q4 2020

Das vierte Quartal des Jahres ist in der TV-Werbung besonders interessant für Werbetreibende, da es die Weihnachtssaison abdeckt. Doch welche Unternehmen hatten im Q4 2020 die höchsten Bruttomedia-Ausgaben für TV-Kampagnen im deutschen Free-TV?

Mit großem Abstand hatte im 4. Quartal Procter & Gamble die höchsten Bruttomedia-Ausgaben für TV-Spots und TV-Kampagnen, gefolgt von Ferrero, L’Oréal, Amazon und Henkel.

Vergleicht man die Anzahl der Werbeschaltungen sowie die zusammengerechnete Werbedauer aller TV-Spots und TV-Kampagnen, verringert sich der Vorsprung geringfügig.

Betrachtet man die Bruttomedia-Ausgaben für TV-Spots und TV-Kampagnen der Top 15 auf die einzelnen Sender zeigt sich, dass der Großteil an Hauptsender wie RTL, ProSieben oder Sat.1 ging.

Diese Diskrepanz zeigt sich weniger stark, wenn man die Ausstrahlungen und Werbedauer aller TV-Spots und TV-Kampagnen vergleicht.

Bei der Verteilung der Bruttomedia-Ausgaben für TV-Spots und TV-Kampagnen auf die einzelne Tage und Monate, tritt der November besonders hervor.

Betrachtet man jedoch die Verteilung der TV-Kampagnen und TV-Spots in Bezug auf die Anzahl der Ausstrahlungen und Werbedauer, zeigen sich auch wieder geringe Unterschiede.

Die höchsten Bruttomedia-Ausgaben für TV-Kampagnen und TV-Spots gab es im 4. Quartal 2020 während The Voice of Germany, gefolgt von Gute Zeiten, Schlechte Zeiten und Galileo.

Sie möchten die neuesten Informationen über werbetreibende Unternehmen, TV-Spots und TV-Kampagnen und Branchenstrategien aus der DACH-Region?

Unsere interaktive Datenbank spotresearch liefert tagesaktuell alle TV-Kampagnen, Neustarts, genaue Schaltdaten zu TV-Spots und bietet somit wertvolle Einblicke in für Sie relevante TV-Kampagnen und TV-Spots.

Registrieren Sie unverbindlich Ihren Free Account und starten Sie Ihre eigene Recherche jetzt.