Germany’s Next Topmodel – Pilotfolgen im Vergleich

Germany’s Next Topmodel – Pilotfolgen im Vergleich

13. Februar 2020 Content 0

Am 30.1. startete die mittlerweile 15. Staffel der beliebten Model-Castingshow Germany’s Next Topmodel. Das etablierte Format zieht nach wie vor zahlreiche Zuschauer vor den Fernseher und stellt deshalb auch ein attraktives Werbeumfeld für viele Werbetreibende dar.

Vergleicht man die Werbespots der Pilotfolgen der letzten drei Staffeln, machen sich ein paar Unterschiede bemerkbar.

Während dem Staffelauftakt 2018 noch 132 Werbespots ausgestrahlt wurden, sank die Zahl laut eigenen Berechnungen in den Jahren 2019 und 2020 auf jeweils 112 Werbeausstrahlungen.

Die addierte Länge aller Werbespots sank von knapp 40 Minuten in der ersten Episode auf ca. 32 Minuten (2019) und stieg dieses Jahr wieder leicht auf ca. 36 Minuten.

Während 2018 ca. 1/3 aller Werbespots von eCommerce Unternehmen waren, sank die Zahl 2019 und 2020 auf ca. ¼.

Die Unternehmen mit den meisten Werbespots sowie auch der längsten Screentime waren 2018 L’Oréal, 2018 und 2019 Procter & Gamble.

Die meisten Werbespots in den drei Jahren entsprachen den Kategorien Internet / Webseiten und Einzelhandel.

Die am häufigsten beworbenen Produkte waren:

2018: McDonald’s, Justin Timberlake – Man of the Woods und Maxdome

2019: McDonald’s, Lieferando und Trivago

2020: Trivago, Burger King und Edeka