Take Me Out – Die Werbespots während der Datingshow

Take Me Out – Die Werbespots während der Datingshow

30. January 2020 Content 0

Datingshows stehen bei den Zuschauern hoch in Kurs und bieten nicht selten einen Quotengarant für TV-Sender. Deshalb sind Werbespots während dieser Formate bei den Werbetreibenden sehr beliebt.

Eines dieser Erfolgssendungen ist Take Me Out. In der Datingshow, die von dem sympathischen Komiker Ralf Schmitz moderiert wird, buhlen drei männliche Singles um die Gunst von 30 Damen, die die Herren jedoch in mehreren Runden ins Aus buzzern können. Die erste Folge der mittlerweile siebten Staffel wurde am 5. Januar im Anschluss an RTL’s Kultshow Deutschland sucht den Superstar ausgestrahlt. Die weiteren Folgen werden ab dem 2. Februar wöchentlich veröffentlicht.

Während die meisten Dating Shows während der Primetime laufen, wird Get Me Out im sogenannten Late Fringe ab 22:45 Uhr ausgestrahlt. Doch macht sich auch die spätere Sendezeit in der Art der Werbespots bemerkbar?

Laut eigenen Berechnungen liefen während der ersten Episode knapp 40 Werbespots, aufgeteilt auf zwei Werbeblocks á 5-6 Minuten. Dabei stammten 37 % der Werbespots aus dem eCommerce-Bereich.

Die häufigsten Werbekampagnen waren für Produkte aus den Kategorien Internet/Webseiten, Dienstleistungen, Einzelhandel und Mobilfunk.

Die meisten Werbespots wurden vom Internetdienstanbieter STRATO geschalten, gefolgt von der Telekom.

Zusammengerechnet wurden während der ersten Episode Werbekampagnen mit einem Brutto-Media-Wert von ca. 500.000 Euro (laut eigenen Berechnungen) erreicht.

Ab Februar wird die aktuelle Staffel endlich fortgesetzt und wir sind gespannt, ob sich große Unterschiede in der Werbung zu Primetime Datingshows zeigen werden.